Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Donauinselfest 2019: Startschuss für den 9. Rock The Island Contest

Lisa Milokaschek hat ihre Chance beim Rock The Island Contest bereits genutzt.
Lisa Milokaschek hat ihre Chance beim Rock The Island Contest bereits genutzt. ©Donauinselfest/Andreas Urban
Auch 2019 findet der Rock The Island Contest statt. Dieser ermöglicht jungen Künstlern und Bands, sich einen von sechs Auftritten auf den Bühnen des 36. Donauinselfests in Wien zu sichern.

Zwischen dem 21. und 23. Juni steht die Wiener Donauinsel wieder ganz im Zeichen der Musikkultur – hier darf auch die Förderung heimischer Nachwuchstalente nicht zu kurz kommen. Auch heuer haben wieder junge Künstler und Bands die Möglichkeit, sich einen von sechs Auftritte beim Donauinselfest 2019 zu sichern. Die Anmeldefrist für den 9. Rock The Island Contest startet am 13. März und läuft bis zum 24. April.

Die Voraussetzungen: Mindestalter von 16 Jahren, Hauptwohnsitz in Österreich und das Zusenden eines Live-Mitschnitts. Die Anmeldung erfolgt online unter donauinselfest.at. In den vergangenen Jahren konnten auf den Bühnen bereits Austro-Bands wie Einfach Flo, Belle Fin und Vormärz, MusikerInnen wie Sharron Levy, Lisa Mikolaschek und Ruben Dimitri sowie der Hip-Hop Artist Train D-Lay  glänzen.

Donauinselfest 2019: Startschuss für den Rock The Island Contest

Meli Posch, Projektleiterin des Rock The Island Contest, zeigt sich erfreut über den jahrelangen Erfolg des Wettbewerbs und die damit verbundene Möglichkeit zur Förderung der österreichischen Nachwuchsszene: “Rund 130 österreichische KünstlerInnen und Bands konnten vom Karrieresprungbrett, den ein solcher Auftritt am Donauinselfest durchaus bieten kann, profitieren. Das Tolle dabei ist, dass wirklich jede und jeder – egal mit welchem Background – die gleiche Chance hat einen Bühnenplatz zu ergattern!”

Hip-Hop Artist Train D-Lay erzählt: “Auch wenn es bereits fünf Jahre her ist, denke ich noch gerne an meinen Auftritt beim Donauinselfest zurück – aus künstlerischer Sicht definitiv mein Highlight aus dem Jahr 2014.” Auch Musikerin Lisa Mikolaschek zeigt sich begeistert: “Der Gewinn beim Rock The Island Contest war für mich ein unglaubliches Erlebnis und eine wundervolle Erfahrung. Es war ein Wahnsinn für mich, neben Größen wie Voxxclub, Petra Frey oder der Münchner Freiheit singen zu dürfen.”

Wie bereits in den Jahren zuvor, werden die Einreichungen nicht nach Genre, sondern von der Projektleitung des Rock The Island Contest den einzelnen Bühnen zugeteilt.

Die großen Bühnen am #dif19 die einen bzw. zwei Slots vergeben

  • Radio FM4/Planet.tt – Bühne
  • Wien Energie/Radio Wien Festbühne
  • Schlager & Oldies Bühne
  • Electronic Music Bühne
  • Heuer neu: Das Ö1 Kulturzelt

Neu beim diesjährigen Contest: Poetry Slam bei Jubilar Ö1: Der Radiosender Ö1 feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen am Donauinselfest – dies wird mit einer Teilnahme als Kooperationspartner am Rock The Island Contest zelebriert. 2019 wird daher ein Slot im Bereich “Poetry Slam” im Ö1 Kulturzelt vergeben.

(Red)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Donauinselfest 2019: Startschuss für den 9. Rock The Island Contest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen