Donatella von Wüsten inspiriert

Nach ihrem Kokain-Entzug sucht die Modedesignerin Donatella Versace in der Wüste nach neuer Inspiration. "Wüsten haben ein Mysterium, Spiritualität, Schönheit und sogar Glamour."

Wegen ihrer Kokainsucht Hilfe von außen zu suchen, habe ihr das Super-Model Kate Moss geraten, die sich selbst erst kürzlich einer entsprechenden Therapie unterzog.

„Bei mir haben sich die Dinge erst gebessert, als ich zugab, dass ich Hilfe brauchte“, sagte Versace. Durch den Entzug habe sie den Mut gefasst, Dinge zu sagen, die sie früher nicht habe ausdrücken können.

Trotz des Erfolgs schwaches Selbstwertgefühl

Allerdings habe sie nach wie vor Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl:
„Je nachdem was ich erreiche oder was mir nicht gelingt, geht es aufwärts oder abwärts.“
Donatella Versace ist die Schwester des 1997 ermordeten Designers Gianni Versace, der die gleichnamige Modefirma gründete. Seit seinem Tod wird das Unternehmen von dessen Bruder Santo geführt, Donatella ist für das Design verantwortlich. Ihrer Tochter Allegra vermachte Gianni Versace 50 Prozent des Unternehmens.
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Donatella von Wüsten inspiriert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen