Dominik Wydra verlängerte bei Rapid bis 2016

Mittelfeldspieler seit der U10 bei Rapid
Mittelfeldspieler seit der U10 bei Rapid
Dominik Wydra hat seinen Vertrag bei Fußball-Rekordmeister Rapid bis 2016 verlängert. Der Kontrakt des Mittelfeldspielers, der im Frühjahr 2012 sein Pflichtspieldebüt für die Hütteldorfer feierte und es seither auf 34 Einsätze (2 Tore) brachte, wäre mit Saisonende ausgelaufen.


Der mit Jahresende scheidende Sportdirektor Helmut Schulte freute sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem vielfachen ÖFB-Juniorenteamspieler. “Es ist sehr positiv, dass er seine nächsten sportlichen Schritte bei seinem Stammverein machen wird. Er hat viel Potenzial und steht auch bereits in einigen Notizbüchern anderer Vereine”, sagte der 56-jährige Deutsche.

Auch Trainer Zoran Barisic war hochzufrieden. “Ich kenne Dominik bereits sehr lange und war schon sein Trainer bei den Rapid Amateuren. Es freut mich sehr, dass wir einen weiteren hochtalentierten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs länger an den Verein binden konnten.”

Wydra selbst meinte zu seiner Verlängerung: “Ich bin glücklich, dass es schon jetzt geklappt hat und bedanke mich bei Sportdirektor Schulte und Trainer Barisic sehr für das Vertrauen, das sie in mich setzen. Mein erstes Ziel ist es, dass ich mir einen Stammplatz erkämpfe”, erklärte der Mittelfeldspieler, der seit der U10 bei Rapid spielt und in der Herbstsaison mehrere Wochen wegen einer Bänderverletzung fehlte.

Weiters gab Rapid bekannt, dass entgegen ursprünglicher Planungen nun doch ein Winter-Trainingslager abgehalten wird – die Hütteldorfer bereiten sich von 17. bis 25. Jänner in Side (Türkei) auf die Frühjahrssaison vor. Finanziert wird das Camp durch zusätzliche Einnahmen aus Freundschaftsspielen nach Saisonende.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Dominik Wydra verlängerte bei Rapid bis 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen