Domaine

"Domaine" schildert das obsessive Verhältnis eines 17-Jährigen zu seiner Tante.

Beatrice Dalle spielt Nadia, eine Mathematikerin in ihren Vierzigern, die eine Struktur im Chaos der Welt vermutet und an der Erkenntnis, dass es diese Struktur nicht gibt, verzweifelt. Sie analysiert und verwirft, sie redet viel und trinkt noch viel mehr.

Einziger Halt ist lange Zeit ihr Neffe Pierre, der ihrer Art vollkommen verfallen ist, sich aber mit zunehmendem Alkoholkonsum seiner Tante immer mehr entfremdet und emanzipiert.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen