Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

DIY der aparten Art: Dried Flower Workshops bei We Are Flowergirls im Test

Aus Trockenblumen Schönes erschaffen: VIENNA.at hat einen Dried Flower Workshop bei We Are Flowergirls besucht
Aus Trockenblumen Schönes erschaffen: VIENNA.at hat einen Dried Flower Workshop bei We Are Flowergirls besucht ©VIENNA.at/Daniela Herger
We Are Flowergirls ist der Garant für edlen Blumenschmuck der besonderen Art. Neben Vintage-Seidenblumen wird hier auch aus Trockenblumen Schönes gezaubert - VIENNA.at hat an einem Dried Flower Workshop in Wien teilgenommen.
Beim Workshop von We Are Flowergirls: Eindrücke
We Are Flowergirls: Die Trachten-Designer Edition

Wer blumigen Haarschmuck liebt, kommt an diesem Label nicht vorbei: We Are Flowergirls ist die erste Adresse für das gewisse Etwas, um seinem Look bei Hochzeiten, Sommerpartys und Co. den letzten Schliff zu geben.

Flowerpower vom Feinsten: Vintage-Kreationen zu Dirndl und Co.

Bekannt ist es vor allem für seine Kreationen aus extravaganten Vintage-Seidenblumen, die für den ganz großen Auftritt sorgen. Aktuell gibt es hier etwa eine Kollektion rund ums Dirndl: Flowercrowns, Headpieces und Hairclips, die beispielsweise bei der Wiener Wiesn, Trachtenhochzeiten und Co. das Outfit upgraden.

Gemeinsam mit dem Hamburger Trachten-Label "Limberry" hat We Are Flowergirls zuletzt 15 zauberhafte Schmuckstücke entworfen, bei denen kräftige Farben gemixt mit natürlichen Gräsern im Fokus stehen. Eine nachhaltige Ergänzung für den Dirndl-Look - denn die Flowercrowns und Headpieces halten laut dem Label ein Leben lang.

Kreativ werden beim Dried Flower Workshop von We Are Flowergirls

Weniger bekannt mag sein, dass man im Wiener Atelier von We Are Flowergirls auch selbst kreativ tätig werden kann: Bei professionell angeleiteten Dried Flower Workshops, bei denen gezeigt und gelehrt wird, wie man edle Bouquets und ungewöhnlichen Haarschmuck aus Trockenblumen fertigt. VIENNA.at hat sich davon überzeugt, wie ein solcher Workshop abläuft und hat selbst getestet, wie aus wunderschönen getrockneten Blumen ganz persönliche Deko-Sträuße und indiviueller Haarschmuck werden können.

An einem sommerlich-heißen Freitag geht es bei We Are Flowergirls in der Naglergasse in bester Wiener Innenstadtlage gemeinsam ans Werk: Anna empfängt uns im Atelier des Labels, um uns bei Prosecco und ausgelassener Stimmung in netter Mädelsrunde das Binden von Dried Flower Bouquets und Blumenkronen aus Trockenblumen zu zeigen.

Inspiration trifft Fachwissen beim Kreieren von Bouquets und Co.

Bevor es losgeht, bestaunen wir reihum die Vielfalt an teils ganz naturbelassener, teils auch künstlich in leuchtenden Farben getönter Blumenpracht, die uns in diesem prachtvollen Altbau-Ambiente umgibt. Die Vorfreude, an derart schönen Material unsere Kreativität ausleben zu können, steigt.

Von einer solchen Fülle an Möglichkeiten fühlen wir uns höchst inspiriert - auch wenn wir rasch merken, dass uns das Fachwissen fehlt, um zu benennen, was wir hier sehen. Während Anna ganz locker mit Begriffen wie "Pampasgras" um sich wirft, rätseln wir regelmäßig, mit welchen Blumen wir es hier eigentlich zu tun haben. Und mit welchen sonstigen ungewöhnlichen Dingen, die sich perfekt in ein Bouquet fügen lassen - wie etwa gefärbte Maiskolben ohne Körner.

Ein intuitiver Zugang fühlt sich bei der Arbeit mit derlei Naturmaterialien aber ohnehin stimmig an - und welche Farben und Formen harmonieren, ist ja letztlich dem persönlichen Geschmack überlassen. Anna zeigt uns die richtigen Bindetechniken, um beim Dried Flower Workshop ein großes und ein kleines Bouquet, eine Flowercrown (mein persönliches Highlight!) sowie ein Mini-Sträußchen anzufertigen.

Très chic: DIY mit ganz viel Fun und flower-feiner Finesse

Wie sich zeigt, ist das technisch gar nicht so schwer und selbst für nicht regelmäßige Bastlerinnen mit weniger Geschick leicht zu bewältigen. Und wenn es einmal nicht so ganz klappen will, steht uns ja Anna mit Rat und Tat zur Seite, damit die Blumenkronen und Blumensträuße doch noch einen "runden" Abschluss finden.

Nach zwei Stunden verlassen wir hoch beglückt und mit dermaßen kunstfertigen Kreationen das We Are Flowergirls-Atelier, dass wir kaum glauben können, dass so etwas Wunderschönes aus unserer eigenen Hand entstanden ist. Für sämtliche bevorstehenden Sommerfeste und Hochzeiten fühlen wir uns jedenfalls bestens gerüstet - und dürfen uns wohl schon auf jede Menge Komplimente und begeistertes Nachfragen einstellen, was unseren beeindruckenden Haarschmuck betrifft.

Neugierig geworden? Mehr zu den Workshops von We Are Flowergirls, die nicht nur mit Trockenblumen, sondern auch mit Frischblumen angeboten werden, und beispielsweise auch für Events, für die persönliche Bachelorette-Party oder einen Birthday-Bash gebucht werden können, lesen Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • DIY der aparten Art: Dried Flower Workshops bei We Are Flowergirls im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen