Diplomaten-Sexskandal in Estland

Die Baltenrepublik Estland geniert sich derzeit aufgrund eines eigenen Diplomaten. Weißrussland-Geschäftsträger Harry Lahtein musste den Hut nehmen, nachdem im Internet Fotos von ihm aufgetaucht waren. Auf diesen ist zu sehen, wie er sichtlich gut gelaunt die Formen von luftig bekleideten Damen handgreiflich bewundert.

Angeblich wurden die Fotos per anonymem Brief an estnische Medien verteilt, die die Bilder auch prompt veröffentlichten. Das Außenministerium in Tallinn leitete eine “interne Untersuchung” zu dem Vorfall ein.

Etliche Medien deuteten die Möglichkeit einer Verschwörung an, nachdem Lahtein zuvor Geschäftsträger Estlands in Georgien war. Estland hat Georgien und andere Ex-sowjetische Staaten im Konflikt mit Moskau in den vergangenen jahren stets demonstrativ unterstützt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Diplomaten-Sexskandal in Estland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen