Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dionne Warwick festgenommen

Die US-Sängerin Dionne Warwick wurde wegen dem Besitz von Marihuana festgenommen. Elf Zigaretten wurden im Gepäck der 61-Jährigen gefunden.

Die amerikanische Popsängerin Dionne Warwick ist am Sonntag auf dem Flughafen von Miami (US-Bundesstaat Florida) wegen des Besitzes von weniger als fünf Gramm Marihuana vorübergehend festgenommen worden. Wie der US-Nachrichtensender CNN berichtete, wurden bei einer Kofferkontrolle elf Marihuana-Zigaretten im Gepäck der 61-Jährigen gefunden. Warwick konnte weiterreisen, nachdem sie schriftlich erklärt hatte, sie werde vor Gericht erscheinen. Sie war auf den Weg nach Los Angeles, verpasst aber ihren Flug.

In den 60er Jahren war Warwick bekannt geworden durch ihre Interpretationen von Kompositionen von Bert Bacharach und Hal David mit Titeln wie „Walk on By“ und „I Say a Little Prayer“. 1985 hatte sie ein kurzes Comeback mit dem Bacharach-Song „That’s What Friends Are For“, den sie mit Elton John, Stevie Wonder und Gladys Knight sang.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dionne Warwick festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.