Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

#dif19 unterstützt die Wiener Frauenhäuser

Am heurigen Donauinselfest werden die Wiener Frauenhäuser unterstützt.
Am heurigen Donauinselfest werden die Wiener Frauenhäuser unterstützt. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Das heurige Charity am Donauinselfest kommt den Wiener Frauenhäusern zugute. Besucher können mit ihrer Spende durch ein Becherpfand oder den Kauf eines Stoffsackerls das Projekt unterstützten.

"Mitglieder unserer Gesellschaft, die besonderen Schutz benötigen, sollen diesen auch stets bekommen! Daher unterstützen wir heuer am Donauinselfest die Wiener Frauenhäuser und daher mein Appell an alle Donauinselfest-BesucherInnen: Spendet's euren Becherpfand, kauft's ein Donauinselfest-Stoffsackerl - der Erlös kommt jenen zugute, die gerade nichts zu feiern haben!" ruft Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, zur Teilnahme an der Charity auf.

Seit Jahren steht das Donauinselfest auch für den sozialen Zusammenhalt und den respektvollen Umgang miteinander. Im heurigen Jahr werden so auch die Wiener Frauenhäuser durch die Einnahmen des Becherpfands oder eines Stoffsackerls unterstützt.

Donauinselfest 2019 unterstützt Wiener Frauenhäuser

"Wir kümmern uns um Frauen, die Gewalt erleben mussten. Um ihnen und auch ihren Kindern, die durch solche Vorkommnisse ebenfalls beeinträchtigt werden, schnell und vor allem ausreichend zu helfen, ist es wichtig, dass uns ausreichend Ressourcen und Unterstützung zur Verfügung stehen", sagt Martina Ludwig-Faymann, Vorsitzende des Vereins der Wiener Frauenhäuser. "Daher ein großes Danke gleich vorweg an jede Spenderin und jeden Spender am Fest!"

"Dass das Donauinselfest die Wiener Frauenhäuser unterstützt, bedeutet uns sehr viel. Dank der vielen BesucherInnen erhalten unsere Häuser und unsere Arbeit große Präsenz. Je mehr Menschen von uns wissen, desto mehr Frauen können wir auch helfen", ergänzt Andrea Brem, Geschäftsführerin der Wiener Frauenhäuser.

So können Sie die Wiener Frauenhäuser am #dif19 unterstützten

Pro Becher gibt es am Donauinselfest 1 Euro Einsatz, diesen kann man an einer der 14 Rückgabestellen für die Wiener Frauenhäuser spenden.

Das Donauinselfest hat heuer ein eigenes Stoffsackerl, das im Rahmen eines Kreativwettbewerbs, bei dem Nadine Werjant gewonnen hat, unter dem Motto "Zusammen sind wir Wien" entstanden ist. Das Sackerl kostet 5 Euro und ist beim Pop-up Kreativmarkt bei der Floridsdorfer Brücke und dem Gastrostand in der Ebner-Eschenbach Area bei der Schnellbahnbrücke zu erwerben. Der Kaufpreis geht zur Gänze an die Wiener Frauenhäuser.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • #dif19 unterstützt die Wiener Frauenhäuser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen