Diebischer Paketzusteller öffnete in Wien über hundert Sendungen

Ein Kollege meldete die Paket-Diebstähle der Polizei.
Ein Kollege meldete die Paket-Diebstähle der Polizei. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Seit Anfang Jänner soll ein 45-Jähriger zahlreiche Pakete, die er in Wien zustellen sollte, geöffnet und den Inhalt an sich genommen haben. Ein Kollege meldete die Diebstähle.

Ein 45-jähriger Mitarbeiter (Stbg.: Serbien) eines Paketdienstes wird beschuldigt, von 3. bis 15. Jänner mehrere Pakete geöffnet und den Inhalt gestohlen zu haben. Der mutmaßliche Diebstahl wurde von einem anderen Angestellten des Unternehmens bemerkt und angezeigt, nachdem er über ein System festgestellt habe, dass der 45-Jährige für die Verladung der
Pakete zuständig gewesen sei.

Es handle sich um über hundert Pakete. Eine Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der 45-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Diebischer Paketzusteller öffnete in Wien über hundert Sendungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen