Diebespärchen in Wiener U-Bahn unterwegs

Das Pärchen hatte es auf U-Bahn-Fahrgäste abgesehen.
Das Pärchen hatte es auf U-Bahn-Fahrgäste abgesehen. ©APA (Symbolbild)
Mit einem abgefeimten Trick versuchte ein Pärchen bei U-Bahn-Station Westbahnhof Fahrgäste zu bestehlen. Nachdem sie eine Geldbörse gestohlen hatten, klickten die Handschellen.

Am Dienstag gegen 11.00 Uhr beobachteten drei zivile Polizeibeamte in der U-Bahn-Station Westbahnhof ein Pärchen, das zwischen wartenden Fahrgästen umherging und große Aufmerksamkeit auf deren mitgeführte Handtaschen und Rucksäcke legte. Als ein Zug in die Station einfuhr, drängten sich die beiden zwischen die Passagiere. Die 37-jährige Slavka V. versperrte einem Fahrgast den Weg und deckte die Sicht auf seine umgehängte Tasche ab.

In weiteren U-Bahn-Stationen Glück versucht

Der Versuch des 51-jährige Karol V. , die Tasche zu öffnen, misslang jedoch aufgrund zu vieler Fahrgäste und die beiden fuhren daraufhin zu verschiedenen U-Bahn-Stationen und versuchten mit derselben Vorgangsweise, Wertgegenstände aus den Taschen fremder Personen zu ziehen. Nachdem sie die Geldbörse einer Dame gestohlen hatten, wurden sie von den Beamten angehalten und festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Diebespärchen in Wiener U-Bahn unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen