Die Wiesn nach der Wiesn

©eraffe.at
2.500 partyhungrige Dirndl- und Lederhosenträger feierten Freitagabend im Palais Eschenbach die Wiener Verlängerung des größten Volksfestes der Welt.
Oktoberfest im Palais Eschenbach

Nach der Wiesn ist immer vor der Wiesn”, stellte Club del Mar-Boss Markus Suritsch Freitagabend im Wiener Palais Eschenbach fest. Zur zweiten Auflage seines Wiener Oktoberfestes, das heuer vier Tage nach dem offiziellen Wiesn-Ende in München über die Bühne ging, kamen rund 2.500 Trachtenträger und frönten der urbayrischen Tradition bei Löwenbräu-Wiesnbier, Weißwürsten und Co. Musikalisch heizten der Wiesn- und Mallorcaerprobte Schlagerstar Gery Vesterberg mit Band, die DJs Schlager Edi und Tom Rigo den Großstadtförstern mit Oktoberfest-Hits wie dem „Flieger-Lied”, „Hey Baby” oder „Disco Pogo” bis in die frühen Morgenstunden ein.

Ein unvergesslicher Abend war es vor allem auch für Marina Staudinger (32), die Gewinnerin des Dirndlcontests, die sich auf einen Flug, inklusive Unterkunft und VIP-Package für das Münchner Oktoberfest 2011 freuen darf. “Jetzt habe ich ein ganzes Jahr Zeit, um zu lernen, wie man professionell Weißwürste isst”, schmunzelte die glückliche Gewinnerin, die sich als absolute Bierliebhaberin outete.

  • VIENNA.AT
  • Vienna Party
  • Die Wiesn nach der Wiesn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen