Die Top 13 stehen fest!

Schon bald wird Larissa Marolt Geschichte sein, denn ab sofort wird ihre Nachfolgerin gesucht: "Austria's next Topmodel" ist wieder gestartet und präsentierte in Folge 1 neben dem längsten Laufsteg der Welt auch gleich das erste Ergebnis: die 13 Finalistinnen!

Die Jagd ist wieder eröffnet! Die Jagd nach dem Titel “Austria’s next Topmodel” nämlich, der am 10. Februar 2010 bereits zum zweiten Mal mittels der gleichnamigen Castingshow vergeben werden wird. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg – die erste von zwölf Sendungen flimmerte auf dem heimischen Privatsender Puls 4 eben erst über die Bildschirme und brachte – neben einer Quote von über 130.000 ZuseherInnen – bereits das erste Ergebnis: die 13 Finalistinnen.

Weltrekord-Laufsteg

Unter dem gestrengen Auge der Jury, die heuer aus Moderatorin Lena Gercke, Mode-Fotograf Andreas Ortner, Modelchefin Andrea Weidler und Style-Expertin Sabine Landl besteht, mussten die 300 Bewerberinnen den “längsten Laufsteg der Welt” entlaglaufen. Das bedeutete: 1,4 Kilometer entschieden darüber, wer es zuerst einmal unter die letzten 20 schaffte und in das Model-Loft einziehen durfte.

Für sieben Mädchen wurde das Apartment allerdings nur zu einer kurzfristigen Bleibe, denn lediglich 13 schafften es schließlich in die nächste Runde – und damit in die Türkei, wo die “ANT”-Kandidatinnen die nächsten Challenges zu bewältigen haben.

13 Mädchen, 6 Länder

Unter den Top 13 ist auch die Wienerin Vanessa, deren jüngere Schwester Vicky in der ersten Staffel von “Austria’s next Topmodel” Zweitplatzierte hinter Larissa Marolt wurde. Aber auch für sie waren die ersten Tage der Castingshow keine “g’mahte Wiesn”: Die Kritik der Jury, sie sei zu dünn, setzte der 19-Jährigen zu. “Ich bin einfach so ein schmaler Typ. Schon in meiner Kindheit wurde ich deshalb gehänselt, aber es ist alles in Ordnung mit mir”, so Vanessa unter Tränen.

Insgesamt sind vier Teilnehmerinnen aus der Bundeshauptstadt im Finale mit dabei. Drei Kärntnerinnen, ebensoviele Steirerinnen, eine Tirolerin, eine Vorarlbergerin und eine Kandidatin aus Niederösterreich bilden den Rest des Möchtegernmodel-Feldes. Sendung zwei folgt am 3. Dezember.

(seitenblicke.at/Foto: Puls4)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen