Die Stimmen zum Spiel SC Wiener Neustadt gegen SK Rapid Wien

Die Meinungen nach dem Rapid-Wieg über Wiener Neustadt.
Die Meinungen nach dem Rapid-Wieg über Wiener Neustadt. ©APA
Der SK Rapid Wien konnte in der 29. Runde der Fußball-Bundesliga den dritten Sieg en suite einfahren und besiegte den SC Wiener Neustadt auswärts mit 3:0. Das sind die Stimmen zum Spiel.
Rapid siegt mit 3:0

Marcel Sabitzer ebnete den Weg zum dritten Sieg in Folge für den SK Rapid Wien. Mittelfeldspieler Branko Boskovic legte in den Minuten 86. und 93. nach.

Die Meinungen zum Spiel SC Wiener Neustadt gegen SK Rapid Wien

Heimo Pfeifenberger (Wr.-Neustadt-Trainer): “Die ersten 20 Minuten waren entscheidend, da waren wir nicht vorhanden. Dann haben wir uns gefangen und leider bei der Riesenchance durch Fröschl den Ausgleich vergeben. Der Ausschluss von Mimm war nicht gerechtfertigt. Jetzt müssen wir schauen, dass wir wieder auf Touren kommen.”

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): “Wir hatten eine gute Anfangsphase und eine gute Schlussphase, dazwischen war es Durchschnitt. Mit Schimpelsberger war ich zufrieden, er hat das erste Tor schön vorbereitet. Boskovic hatte Knieprobleme und hat deswegen nicht von Anfang an gespielt. Wenn er fünf Jahre jünger wäre, würde ich ihm gern einen Fünfjahresvertrag geben. Boyd wird gegen Sturm wieder spielen. Zum Austria-Sieg gegen Salzburg habe ich eine Meinung, aber die sage ich nicht.”

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Die Stimmen zum Spiel SC Wiener Neustadt gegen SK Rapid Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen