Die Stimmen zum Spiel: Rapid Wien gegen Altach mit 0:0

Rapid konnte die Siegesserie gegen Altach nicht fortsetzen.
Rapid konnte die Siegesserie gegen Altach nicht fortsetzen. ©APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Erstmals nach fünf Siegen gab es am Samstag bei SCR Altach keinen Erfolg für Rapid Wien. Man will deswegen aber nicht in Panik verfallen. Hier die Stimmen zum Spiel.
Bilder des Spiels
Rapid holt gegen Altach nur 0:0

Ausgerechnet im letzten Spiel vor dem großen Schlager gegen Red Bull Salzburg ist Rapids Siegesserie in der Fußball-Bundesliga gestoppt worden. Trotz langer Überzahl und einiger Topchancen reichte es am Samstag beim bisherigen Schlusslicht SCR Altach nur zu einem 0:0, weshalb sich der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg auf drei Punkte vergrößerte.

Aufgrund des klar schlechteren Torverhältnisses können die Hütteldorfer Platz eins auch mit einem Sieg am Sonntag in Wals-Siezenheim nicht übernehmen. Erstmals nach fünf Siegen gab es keinen Erfolg, zum erst zweiten Mal in dieser Meisterschaftssaison kein erzieltes Tor. "Dabei hatten wir genug Chancen, um zu gewinnen", erklärte Trainer Dietmar Kühbauer.

Trotz Überzahl nur 0:0 für Rapid gegen Altach: Stimmen zum Spiel

Alex Pastoor (Altach-Trainer): "Wir waren sehr gut organisiert. Rapid hatte zwei, drei Topchancen, da hat uns Kobras gerettet. Unser Auftritt war hervorragend, wir haben bis zum Schluss gekämpft."

Dietmar Kühbauer (Rapid-Trainer): "Wir werden jetzt nicht in Panik verfallen und das Spiel genau analysieren. Man hat gesehen, wer auf drei Punkte spielen wollte. Der Ausschluss hat Altach in die Karten gespielt, weil sie dann mit Mann und Maus verteidigt und uns die Räume genommen haben. Dennoch hatten wir die Chancen, das Spiel zu entscheiden. Die Altacher hatten auch das Glück auf ihrer Seite und mit Kobras einen guten Tormann. Natürlich hätten wir lieber gewonnen, aber solche Spiele gibt es eben."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Die Stimmen zum Spiel: Rapid Wien gegen Altach mit 0:0
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen