Die Stimmen zum Spiel: LASK siegte mit 1:0 über Wiener Austria

LASK konnte sich gegen Austria Wien durchsetzen.
LASK konnte sich gegen Austria Wien durchsetzen. ©APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER
LASK konnte am Samstag einen 1:0-Heimsieg gegen Austria Wien erzielen. Die Europacup-Teilnahme ist für die Linzer damit fast fix. Hier die Stimmen zum Spiel.
LASK siegt über Austria Wien

Oliver Glasner (LASK-Trainer): “Das Spiel hat über weite Strecken eine Pattstellung geboten, wobei wir bei Nuancen etwas vorne lagen. Wir hatten hinten heraus mehr Spritzigkeit. Es war ein grandioses Tor von Goiginger, das allein war das Eintrittsgeld schon wert.

Es war aber auch ein Sieg der Mannschaft, die derzeit defensiv sehr stabil agiert. Ich habe der Mannschaft zwei Tage freigegeben.” Zum Europacup: “Sicher müsste etwas Außergewöhnliches passieren, dass wir nicht reinkommen.”Thomas Goiginger (LASK-Torschütze): “Sicher habe ich mich mit dem Tor für die Leistungen der letzte Wochen belohnt. Es war ein wunderschönes Tor, ich habe dabei Mut bewiesen.”

Thomas Letsch (Austria-Trainer): “Natürlich darf Goiginger so nicht durchgehen. Aber das Tor kann man immer von zwei Seiten sehen. Einerseits war unser Abwehrverhalten dabei ärgerlich, andererseits war es eine fantastische Einzelleistung eines Spielers, der damit ein Spiel mit wenig Torchancen entschieden hat. Unser Plan war anders als im Derby, wir wussten, dass der LASK mit viel Macht und Selbstvertrauen kommt und wir in der Defensive kompakt stehen müssen. Bei uns hat heute das letzte Quäntchen gefehlt.”

Alexander Grünwald (Austria-Mittelfeldspieler): “Es darf auf keinen Fall passieren, dass Goiginger an fünf, sechs Spielern so vorbei geht. Das mit Europa war’s noch nicht für uns. Aber es wird schwer.”

APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Die Stimmen zum Spiel: LASK siegte mit 1:0 über Wiener Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen