Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die krassesten Röntgen-Bilder

©AP
Nägel im Kopf, Flaschen im Darm und Scheren im Bauch. Es gibt fast nichts das nicht schon einmal auf einem Röntgen-Bild zu sehen gewesen wäre. Dabei sorgen nicht nur Menschen für so manche durchleuchtete Überraschung.
Die krassesten Röntgen-Bilder

Was manche Ärzte zu sehen kriegen, erstaunt sicher auch den abgebrühtesten Mediziner. Menschen landen mit Nägeln oder Messern im Kopf unter dem Röntgengerät und sind dabei am Leben.

Nadeln die im ganzen Körper verteilt sind, und Flaschen die geschluckt oder anal eingeführt werden, sorgen sicher auch für einige Verwunderung. Bei in Patienten vergessenen chirurgischen Instrumenten dürfte wohl eher peinliches Schweigen die vorherrschende Reaktion sein.

Aber auch Tiere sorgen für einige Überraschungen in den Radiologien. Eine Schlange frisst schon einmal Glühbirnen oder eine ganze Heizdecke. Oder ein Hund findet den Ehering des Frauchens besonders schmackhaft.

Einige der skurrilsten Fälle gibt es in der VOL-Bilderserie zu bestaunen. Aber Vorsicht. Eckelgefahr!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Die krassesten Röntgen-Bilder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen