Die Highlights der Woche

Zur Jubiläums-Berlinale, den 60. Internationalen Fimfestspielen, wurde der Rote Teppich nicht nur für Filmstars und Sternchen ausgerollt, sondern auch für den neuen Hauptsponsor BMW.
Die Highlights der Woche

Solche Engagements dienen der Imagepflege – besonders in der Krise, heisst es aus München. Unter dem Motto „Freude ist großes Kino“ soll es mit zahlreichen Oldtimern eine Reise durch 60 Jahre Automobil-Geschichte geben. Zum Einsatz kommen auch Autos, die in verschiedenen Filmen wie zum Beispiel „James Bond“ eine „Hauptrolle“ spielten.

Dann gabs natürlich doch endlich richtig Kino – In Abwesenheit von Regisseur Roman Polanski stellten Pierce Brosnan und Ewan McGregor dessen neuen Film «Der Ghostwriter vor. Dabei haben die beiden Schauspieler dem in der Schweiz unter Hausarrest stehenden Regisseur Roman Polanski den Rücken gestärkt. Er hatte vor 32 jahren die USA fluchtartig verlassen, bevor er wegen Sex mit einer 13-Jährigen verurteilt werden konnte.

Und noch mehr Glamour pur auf der Berlinale! Die Stars von Martin Scroseses „Shutter Island“ am Postdamer Platz in Berlin: Leonardo DiCaprio posierte gewohnt lässig, Ben Kingsley kam mit Ehefrau Daniela Lavendar.

Mit mäßigem Applaus und zahlreichen Buhrufen hat dagegen das Weltpremierenpublikum auf der Berlinale Jo Baiers Historienfilm «Henri 4» aufgenommen.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Die Highlights der Woche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen