Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Haartrends des Sommers 2014: Stufenschnitt und "Bronde" sind angesagt

Haarfarbe "Bronde" liegt im Jahr 2014 voll im Trend.
Haarfarbe "Bronde" liegt im Jahr 2014 voll im Trend. ©AP Photo/Chris Pizzello
Die Haartrends 2014 setzen vor allem auch sanfte Stufenschnitte, kürzere Haarlängen und der neue Haarfarbentrend "Bronde". Viele Stilisten propagieren wieder ganz natürlich wirkendes Styling.
Die Haartrends im Überblick

 “Die Zeit ist reif für Undone”, meinen die Wella-Professionals-Kreativdirektoren, Eugene Souleiman und Josh Wood. Das bedeutet mühelos wirkende, texturierte Schnitte, die “exakt, aber nie gewollt” aussehen sollen. “Der Trend zeichnet sich für mich durch eine sehr softe Farbpalette aus”, sagte Wood. “Wir haben lange die besonders brillanten und intensiven Farben gesehen – die Zukunft in Sachen Farbe zeichnet sich durch zarte Eigenschaften aus. Im Fokus stehen verschiedene Schattierungen, Tiefen und multitonale Effekte.”

Kurzhaarschnitte liegen im Trend

Die Wiener Friseurdynastie BundyBundy gibt in Sachen Schnitt für den Sommer eine klare Empfehlung: Haare ab. Angesagt sei kurzes, gestuftes Haar, das sehr exakt und technisch geschnitten, aber vom Look und der Wirkung her sehr weich und feminin ist. Die sanfte Stufentechnik funktioniere auch für langes Haar. Absoluter Farbtrend sei Blond in mehreren Schattierungen, sagte Artistic Director Hannes Steinmetz.

Haartend: Farbe “Bronde”

Rosa Akzente setzt L’Oreal Professionnel bei hellen, in der Mitte gescheitelten Locken, ein kräftiges Pink peppt dunkelbraunes Haar auf. Als weiteres Highlight wird “Bronde” gefeiert, das als “perfekte Verbindung von Blond und Braun” jeden Hautton sanft strahlen lasse. Star-Beispiele sind Jennifer Lopez, Jennifer Aniston und Rosie Huntington-Whiteley. Als einen Trendschnitt feiert L’Oreal den “New Pixie”. Der edel und auch ein wenig rockig gestylte Kurzhaarschnitt hat schon viele prominente Anhängerinnen, von Miley Cyrus und Hayden Panettiere bis zu Hollywoodgrößen wie Robin Wright, Michelle Williams und Charlize Theron.

Sanfter Stufenschnitt mit Volumen

“Sanfter Stufenschnitt bei langem Haar sowie weiche Wellen sorgen für natürliche Eleganz”, sagte Sally Brooks, Stylistin für Nivea. “Der Hauptfokus liegt noch mehr als in den vergangenen Saisonen auf maximalem Volumen.” Ihre Lieblingsfrisuren drehen sich um Varianten von Pferdeschwanz, Konten und den kinnlangen Bob: Sehr weiblich wirke der locker im Nacken drapierte Pferdeschwanz. Die geknotete Form des Rossschwanzes sei einfachstes Styling für jede Gelegenheit, von leger bis festlich. Raffiniert komme der “Double Bun”, der doppelte Haarknoten daher, vor allem in Kombination mit einem Pony. Viele Variationen bietet die Kinnlänge, vom mit Lockenstab auf Glamour getrimmten Retro-Bob über den locker gestylten Strand-Bob bis zum geglätteten “Power”-Bob.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Die Haartrends des Sommers 2014: Stufenschnitt und "Bronde" sind angesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen