Die Große Chance: Aufzeichnung startet!

Peter Rapp und Sido werden die Talente bei 'Die Große Chance' bewerten
Peter Rapp und Sido werden die Talente bei 'Die Große Chance' bewerten ©ORF
Zwischen 1. und 17. Juni gehen in den Wiener Rosenhügel-Studios Artisten, Musiker und Akrobaten aus und ein - jetzt werden nämlich die ersten Castingshows zu 'Die Große Chance' aufgezeichnet.
Casting läuft
Sido vs. Peter Rapp

Die Show an sich wird dann der große Herbst-Event am ORF und ab 7. September ausgestrahlt. In der Jury sitzen  Peter Rapp (moderierte bis 1987 “Die große Chance” im ORF), Primaballerina Karina Sarkissova, Rapper Sido und Sängerin Zabine die Leistungen der Kandidaten. Moderiert wird “Die große Chance” von Doris Golpashin und Andi Knoll.

Wien. Neo-Juror Peter Rapp über Österreichs Talente: “Ich bin wirklich beeindruckt, welche Talente beim österreichweiten Casting gefunden wurden. Wir sehen ja hier bereits eine gesiebte Fassung und da gibt es wirklich tolle Sachen, die ich bisher nicht kannte.”

Österreich gegen Deutschland – Sido gegen Peter Rapp

Österreich gegen Deutschland, Wiener Schmäh gegen Berliner Schnauze – Sido und Peter Rapp als Jurykollegen. Sido: “Ich vermute, dass ich eines Tages so sein werde wie Peter Rapp. Sein Name steht für was und das hat er sich selber aufgebaut.” Und weiter: “Wir kokettieren mit ‘Berliner Schnauze gegen Wiener Schmäh’. Das ist ein extra Showelement, wir spielen diesen Zwist Österreich gegen Deutschland.” Peter Rapp über Sido: “Er ist ein intelligenter Bursche und ich bin froh, dass er die unliebsamen Entscheidungen trifft.” Und fügt augenzwinkernd hinzu: “So böse wie er denkt, kann ich gar nicht sprechen.”

Wer live im Studio bei einer der Castingshow-Aufzeichnungen (8., 11., 14. und 17. Juni) oder bei den Live-Shows dabei sein möchte, hat online die Gelegenheit, Tickets zu erwerben. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Die Große Chance: Aufzeichnung startet!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen