Die Finalisten stehen fest!

Lukas Plöchl, Cornelia Mooswalder und Sara Nardelli haben es in die letzte Runde der ORF-Castingshow geschafft. Deutsch-Rapper Massimo Schena schnitt beim Zuseher-Voting am schlechtesten ab und flog aus der Show. Da konnte ihm auch Profi-Coach Marilyn Manson nicht mehr helfen...

Das einzige Schockierende war, dass es nicht schockierend war. Hilfsbereit, leise und ohne (viel) Schminke präsentierte sich Marilyn Manson am 21. Jänner im österreichischen Fernsehen. Gekommen war er, um bei der ORF-Castingshow “Helden von Morgen” als Gast-Coach den vier verbliebenen Kandidaten vor dem großen Halbfinale die richtigen Tipps zu geben. Doch wer auf einen provozierenden Auftritt eines schlecht erzogenen Schock-Rockers hoffte, wartete vergebens.

Schock-los ins Finale

Zivilisiert, zahm und hilfsbereit trat Manson, neben Reinhard Fendrich, seinen Job als Profi-Coach der österreichischen Helden von Morgen an. Tipps wie “Glaube an dich selbst und bleib dir treu” und “Es geht nicht darum, wie gut du singst, sondern wie selbstbewusst du dabei bist” wären wohl auch Profi-Sängern mit preiswerteren Gagenforderungen zu entlocken gewesen.

Was vielleicht für manche “Helden von Morgen”- Fans ein wenig überraschend kam, war der Rauswurf des 22-jährigen Rappers Massimo Schena. Seine Performances haute diese Woche nicht einmal die Jury vom Hocker, und auch für die Zuseher war Massimo an diesem Abend zu wenig spektakulär.

“Ruft für Massimo an!”

Das Schockierendste an dem Abend war wohl, dass Sido trotz seines Aufrufs an seine Fans, für Massimo zu stimmen, seinen “Rapper-Schützling” nicht vor dem Rauswurf retten konnte. Gedämpft und ein wenig angesäuert musste sich der deutsche Rap-Star mit Kommentaren wie “Sido hat wohl doch nicht so viele Fans, wie er glaubt”, geschlagen geben.

Das “Helden von Morgen”-Finale nächste Woche werden also Lukas, Cornelia und Sara bestreiten. Für wen Sido seine Fans nächste Woche anrufen lässt, ist noch unklar.

(Seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Die Finalisten stehen fest!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen