Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dianas Briefe werden versteigert

In Großbritannien werden nun Briefe und Karten von Prinzessin Diana an ihre Haushälterin versteigert, die von Diana handschriftlich verfasst und unterschrieben wurden.

Briefe und Karten von Prinzessin Diana an ihre Haushälterin sollen am Freitag versteigert werden. Die aus neun Briefen und 14 Karten bestehende Sammlung kann nach Angaben des Aktionshauses G.A. Keys vom Mittwoch bis zu 15.000 Pfund (24.268 Euro) erzielen. Die Auktion ist in Aylsham angesetzt.

Die Briefe, Weihnachts- und Neujahrskarten aus den Jahren 1981 bis 1995 stammen von Maud Pendrey, einer ehemaligen Haushälterin des Gutes Althorp House bei Northampton. Dort verbrachte Diana ihre Kindheit. Die Briefe, denen teilweise Fotos beigefügt wurden, sind handschriftlich verfasst.

Auch die Grußkarten, bei denen es sich größtenteils um Familienfotos handelt, sind eigenhändig von Diana unterschrieben. Einige tragen zudem die Unterschrift des Prinzen von Wales. Diana, die 1996 von Prinz Charles geschieden wurde, kam 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben.

Web: http://www.aylshamsalerooms.co.uk

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dianas Briefe werden versteigert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.