Diamantringe im Wert von 500.000 Euro gestohlen

Ein bislang unbekannter Mann schaffte es, unbemerkt die Vitrine eines Juweliergeschäftes aufzubrechen.
Einbruch beim Juwelier

Am 21. Dezember 2009 betrat eine bislang unbekannte Person um ca. 17.00 Uhr ein Juweliergeschäft am Kohlmarkt. Der 30- bis 40-jährige Mann fuhr mit einer Angestellten sowie einer Kundin in das Obergeschoss des Verkaufsraumes. Dort brach er unbemerkt eine Vitrine, in der sich die wertvollsten Schmuckstücke befanden, auf und entfernte dreizehn Diamantringe. Anschließend begab sich der Unbekannte mit dem Aufzug wieder in das Erdgeschoss und verließ das Geschäft. Der Diebstahl wurde erst nach ca. 30 Minuten bemerkt.

Bei dem gestohlenen Diebesgut handelt es sich um „Solitär Diamantringe“ mit Platinfassung und mehrkarätigen Diamanten. Die Schmuckstücke sind mit individuellen Nummern versehen und scheinen in sämtlichen Fahndungslisten auf. Die Gesamtschadensumme beträgt 500.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise werden an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Wien unter der Telefonnummer 31310 DW 33800 erbeten.

Kohlmarkt, 1010, austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Diamantringe im Wert von 500.000 Euro gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen