Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Dialog im Dunkeln" im Schottenstift

Blinde führen Sehende.
Blinde führen Sehende. ©Anna Huber
Kommt Ihnen bekannt vor? Könnte es auch sein: Zwei blinde Jungunternehmer sind verantwortlich für die Wiedereröffnung des Projekts von Blinden für Sehende, diesmal in neuer Location.

Ab 25. September tauschen Blinde und Sehende im Schottenstift (1., Freyung 6) wieder für jeweils eine Stunde die Rollen. Blinde Führer werden Sehende durch einen absolut lichtlosen Parcours geleiten, um diesen “vor Augen zu führen”, wie sich die alltägliche Welt aus der Sicht eines blinden Menschen anfühlt.

Zwei blinde Jungunternehmer haben das Großprojekt “Dialog im Dunkeln”, das in ähnlicher Form schon öfter in Wien zu sehen war, neuerlich in einjähriger Arbeit auf die Beine gestellt. Die feierliche Eröffnung findet am Freitag statt, ab dann ist die Ausstellung jeweils Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag von 13.00 bis 19.00 Uhr zum Preis von 16 Euro für Erwachsene zu erleben.

Zusätzlich gibt es Ermäßigungen sowie Dinner- und Familienpakete. Eine Reservierung unter der Nummer +43 1 8906060 ist erforderlich.

Quelle: RK

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Dialog im Dunkeln" im Schottenstift
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen