Deutschland bei EM-Auftaktspielen noch unbesiegt

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann vor dem ersten EURO-Spiel gegen Polen am Sonntag in Klagenfurt (20.45 Uhr/live ORF1) auf die Statistik bauen.

Die DFB-Auswahl hat nicht nur noch nie gegen Polen verloren, sondern auch noch nie ein erstes Spiel bei einer EM-Endrunde. Bei neun Teilnahmen stehen vier Siege und fünf Unentschieden zu Buche. Ein gutes Omen wäre auf jeden Fall ein Sieg von Michael Ballack und Co.

Bei den drei Europameistertiteln gewann die DFB-Elf nämlich jeweils ihr erstes Spiel. 1972 nahmen nur vier Teams an der EM teil, Deutschland besiegte im Halbfinale Belgien mit 2:1 (Finale: Sowjetunion/3:0). 1980 starteten die Deutschen in Italien mit einem 1:0-Erfolg gegen die damalige Tschechoslowakei ins Turnier (Finale: Belgien/2:1). Beim bisher letzten Titelgewinn feierte die DFB-Auswahl 1996 in England zum Auftakt einen 2:0-Sieg gegen Tschechien (Finale: Tschechien/2:1 nach Verlängerung).

Den vierten Sieg im ersten Spiel konnten die Deutschen 1976 in Jugoslawien gegen den Gastgeber (4:2 n.V.) bejubeln. Unentschieden zum Turnierbeginn spielte die DFB-Auswahl gegen Portugal (1984/0:0), Italien (1988/1:1), die GUS (1992/1:1), Rumänien (2000/1:1) und die Niederlande (2004/1:1).

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Deutschland bei EM-Auftaktspielen noch unbesiegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen