Deutsche vernarrt in Wien

&copy apa
&copy apa
Ein Viertel der Deutschen sehen Wien als besonders attraktives Reiseziel. Das hat eine Umfrage des Instituts „Marketagent.com“ zur Destination Wien ergeben. Befragt wurden 500 Deutsche - 25,2 Prozent davon hielten die Bundeshauptstadt für bereisenswert.

Übertroffen wird dieser Wert lediglich von Tirol, das von rund einem Drittel (34,6 Prozent) bevorzugt wird. Wien überzeugt demnach am ehesten die 50- bis 59-Jährigen (8,9 Prozent). Das jüngere Publikum, also etwa die 14- bis 19-Jährigen können mit Wien offenbar weniger anfangen: Nur 1,9 Prozent würden sich von ihnen für Wien entscheiden.

Gutes kulturelles und gastronomisches Angebot

Die besten Werte für die Donaumetropole vergaben die Befragten mit jeweils 83,8 Prozent für das gute kulturelle sowie das gute gastronomische Angebot. Weiters schätzen 80,6 Prozent „sehr zutreffend“ und „eher zutreffend“ die Gemütlichkeit, das gute Hotellerie-Angebot (74,2 Prozent), die Freundlichkeit (74,2 Prozent) sowie das lebendige Nachtleben in Wien (47,8 Prozent). Ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis räumen Wien hingegen nur 21,8 Prozent der Interviewten ein.

Im Österreich-Vergleich werden neben den Erstnennungen Tirol und Wien nur noch Kärnten (22,4 Prozent) und Salzburg (18,6 Prozent) als ansprechendes Bundesland empfunden. Am wenigsten attraktiv erscheint Niederösterreich mit 4,8 Prozent. 33,8 Prozent der befragten Deutschen fühlen sich von der Idee eines Österreich-Urlaubes überhaupt nicht angesprochen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Deutsche vernarrt in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen