Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Derbytime in Meiningen

Spannung verspricht das Lokalderby zwischen Meiningen und Rankweil. Foto: Thomas Knobel
Spannung verspricht das Lokalderby zwischen Meiningen und Rankweil. Foto: Thomas Knobel
Meiningen. Vorarlbergliganeuling SK CHT Austria Meiningen und Westligaabsteiger FC RW Rankweil haben in den bisherigen vier Pflichtspielen in der höchsten Liga des Landes noch keinen Sieg erreicht.

Beide Oberländerklubs konnten erst zwei Remis einfahren und stehen schon unter Druck. Im direkten Duell am kommenden Samstag, 12. September, 17 Uhr, Sportplatz Meiningen ist für Spannung gesorgt. Für zusätzlichen Zündstoff sorgt die Tatsache, dass der jetzige Meiningen Neocoach Mario Ledetzky und Standardgoalie Dominik Lampert einige Saisonen lang auf der Gastra die Fußballschuhe schnürten. Rankweil bangt vor dem Nachbarschaftsderby um Mittelfeldregisseur Imre Szin, der nach einer Knieverletzung wochenlang den Rot-Weißen nicht zur Verfügung stand. Der Kassier und das Wirtschaftsteam von Meiningen dürfen sich über viele Zuschauer und ansprechende Einnahmen freuen.

Thomas Knobel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Derbytime in Meiningen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen