Der Wiener Karlsplatz wird wieder zur Schutzzone

Vom 3. Juli bis 4. September ist der Wiener Karlsplatz wieder eine polizeiliche Schutzzone. Besonders zwei Kinderspielplätze sollen dadurch besser beobachtet werden.
Somit werden der in Wien 4, Karlsplatz im Resselpark, nächst dem Hauptgebäude der Technischen Universität gelegene Kinderspielplatz mit Ballkäfig und der im Resselpark nächst dem Johannes Brahms Denkmal befindliche Spielplatz sowie der umliegende Bereich zur Schutzzone erklärt.

Die Erklärung zur Schutzzone erfolgt laut Behörden aufgrund der Gefahr für Minderjährige in punkto krimineller Tätigkeiten und Szenarien in der Gegend rund um den Karlsplatz.

Die temporäre Schutzzone gilt ab 03.07.2011 von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr sowohl werktags als auch an Sonn- und Feiertagen und tritt mit Ablauf des 04.09.2011 außer Kraft.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der Wiener Karlsplatz wird wieder zur Schutzzone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen