Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der "Waschsalon" bietet historische Stadtspaziergänge durch Wien

Das Bild zeigt den Matteottihof in seinen Anfängen.
Das Bild zeigt den Matteottihof in seinen Anfängen. ©Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA),
Im Herbst starten wieder einige Stadtspaziergänge in Wien, die der "Waschsalon Karl Marx-Hof" organisiert.

Zwischen 1919 und 1933 errichtet das Rote Wien mehr als 380 kommunale Wohnbauten mit knapp 65.000 Wohnungen. Die höchste Konzentration dieser Gemeindebauten findet sich entlang des Margaretengürtels – auf der sogenannten „Ringstraße des Proletariats“, dem politischen Gegenentwurf zur bürgerlichen Ringstraße.

Der Stadtspaziergang führt vom Reumannhof über den Metzleinstalerhof zum Matteottihof mit Herwegh- und Julius-Popp-Hof.

Datum: 1. September 2019
Uhrzeit: 11 Uhr
Führung: € 10,– / Person
Treffpunkt: Vor dem Reumannhof, 5., Margaretengürtel 100-110
Erreichbarkeit: Straßenbahn Linien 6, 18 und 62 sowie Bus Linie 59A
Anmeldung unter:info@dasrotewien-waschsalon.at

Stadtspaziergang im Wiener Rabenhof

Der Rabenhof im 3. Bezirk wurde nach Plänen der Otto-Wagner-Schüler Heinrich Schmid und Hermann Aichinger errichtet, 1929 eröffnet und 1931 nach dem Chefredakteur der Arbeiter-Zeitung, Friedrich Austerlitz benannt. Ursprünglich verfügt der Hof über 1.097 Wohnungen für etwa 5.000 Menschen.

Datum: 6. Oktober 2019
Uhrzeit: 11 Uhr
Führung: € 10,– / Person
Treffpunkt: Vor dem Theater Rabenhof, 3., Rabengasse 3
Erreichbarkeit: U3, Kardinal-Nagl-Platz
Anmeldung unter:info@dasrotewien-waschsalon.at

Stadtspaziergang Sandleiten

Mit 1.587 Wohnungen ist Sandleiten das größte Wohnbauprojekt der Gemeinde Wien in der Ersten Republik. Diese „Stadt in der Stadt“ wird von drei Architektengemeinschaften in der Anmutung einer organisch gewachsenen Stadt errichtet – mit kleinen Plätzen, Brunnen, Stiegen, Terrassen und Pergolen. Vorbildcharakter hat auch die eigene Bücherei sowie ein für 600 Personen angelegter Kino- und Theatersaal.

Datum: 3. November 2019
Uhrzeit: 11 Uhr
Führung: € 10,– / Person
Treffpunkt: 16., Nietzscheplatz
Erreichbarkeit: Straßenbahn Linie 2
Anmeldung unter:info@dasrotewien-waschsalon.at

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der "Waschsalon" bietet historische Stadtspaziergänge durch Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen