Der "unbekannte Kreisky" im Waschsalon

Zum 100 Geburtstag Kreiskys zeigt der Karl-Marx-Hof eine umfangreiche Hommage an Bruno Kreisky in der Ersten Republik.
100 Jahre Bruno Kreisky

Am Samstag, den 22. Januar 2011, jährt sich der Geburtstag Bruno Kreiskys zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Dauerausstellung „Das Rote Wien im Waschsalon” eine Hommage in Kooperation mit der Stiftung Bruno Kreisky Archiv: „Bruno Kreisky in der Ersten Republik”.

Gezeigt werden Fotos, Briefe und Dokumente aus dem persönlichen Nachlass Bruno Kreiskys, die sein Wirken in der Ersten Republik und die Zeit des schwedischen Exils beleuchten. Unter anderem ist auch das lange verschollene Gefängnistagebuch Bruno Kreiskys aus dem Jahr 1935 ausgestellt.

Ausstellung „Bruno Kreisky in der Ersten Republik”:

 Dauer:      bis 30. Juni 2011

Öffnung:    Donnerstag: 13.00 – 18.00 Uhr, Sonntag: 12.00 – 16.00 Uhr

Eintritt:   3 Euro

Ort:        Waschsalon Nr. 2 im Karl-Marx-Hof, Adresse:  1190 Wien, Halteraugasse 7

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der "unbekannte Kreisky" im Waschsalon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen