Der umweltfreundliche Wiener Weihnachtssack wieder im BILLA-Regal

Auch der soziale Faktor ist erfreulich: Der Erlös kommt dem Wiener Integrationshaus zugute.

Bereits zum 3. Mal gibt es heuer den umweltfreundlichen Weihnachtssack der Stadt Wien auch wieder in den BILLA-Filialen. “Es ist sehr erfreulich, dass BILLA auch heuer wieder Kooperationspartner in Sachen Abfallvermeidung ist”, so Umweltstadträtin Ulli Sima bei der heutigen Präsentation. Der kleinere rote Weihnachtssack kostet 3 Euro, der größere 4 Euro. Die Öko-Verpackung hat einen dreifachen Nutzen: Neben der Abfallvermeidung kommt der Erlös dem Wiener Integrationshaus zu Gute. Darüber hinaus wurden die Säcke von Menschen mit Behinderungen und von Langzeitarbeitslosen genäht.

“Wir übernehmen hier gerne gesellschaftliche Verantwortung, denn wir wissen, dass durch die Spende des Verkaufserlöses an das Wiener Integrationshaus wieder zahlreiche Projekte für Menschen in Not umgesetzt werden können”, betont Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher der BILLA AG. Für ihn ist die Aktion ein weiteres Beispiel des Engagements der Supermarktkette für Mensch und Umwelt. “Der ‘Wiener Weihnachtssack’ verknüpft diese Werte, denn er hilft nicht nur, die Umwelt zu schützen, sondern ist auch eine Möglichkeit, eine karitative Einrichtung zu unterstützen.”

Ingesamt zum 5. Mal gibt es den Wiener Weihnachtssack heuer. Er wird auch am “natürlich Wien”-Stand am Christkindlmarkt am Wiener Rathaus verkauft. Weiters gibt es ihn auch am “Natürlich Christkindl”-Weihnachtsmarkt am Cobenzl zu kaufen. Dort erwartet die BesucherInnen ab 27. November ein Schmankerlmarkt über den Dächern Wiens.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der umweltfreundliche Wiener Weihnachtssack wieder im BILLA-Regal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen