Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Sommer ist da - zumindest laut Kalender

Obwohl es angesichts der Wetterlage keiner glauben möchte - seit Montag 2.57 Uhr, ist der Sommer da. Der Sommer dauert exakt 93 Tage, 15 Stunden und 33 Minuten.

Unser Zentralgestirn „erklimmt“ bei seinem scheinbaren jährlichen Lauf an der Himmelskugel seinen höchsten Punkt. Der Tag beginnt ein wenig früher als jener zuvor und endet ein wenig später.

Es scheint, als ob die Sonne still stünde: Drei oder vier Tage um den 21. Juni geht sie an fast den selben Stellen des Horizonts auf und unter, wie ein Pendel, das am Endpunkt seiner Schwingung zum Stillstand kommt.

Er endet am 22. September um 18.30 Uhr. Auf entsprechende Temperaturen muss man allerdings noch warten: Erst am Mittwoch soll mit Höchstwerten von 28 Grad wieder sommerliches Feeling Einzug halten.

Was tun bei diesem schlechtem WEtter?

  • Schlechtwetter-Tipps für Kinder
  • Was tun Sie?
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Der Sommer ist da - zumindest laut Kalender
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen