Der schnellste Mensch auf dem Fahrrad: Rekord von Michael Strasser anerkannt

Michael Strasser kommt mit seinem Projekt "Ice2Ice" in das Guinness Buch der Rekorde.
Michael Strasser kommt mit seinem Projekt "Ice2Ice" in das Guinness Buch der Rekorde. ©Samuel Renner
Der Niederösterreicher Michael Strasser hat es geschafft. Er kommt mit seinem Projekt "Ice2Ice" in das Guinness Buch der Rekorde.

Radfahrer Michael Strasser hat es mit seinem Projekt “Ice2Ice” ins Guinness Buch der Weltrekorde geschafft. Er hat auf der 22.642 kilometerlangen Strecke von Alaska nach Patagonien mit 84 Tagen, elf Stunden und 50 Minuten eine neue Bestmarke aufgestellt, so der 35-jährige Niederösterreicher am Mittwoch. Seine Weltrekordfahrt wurde offiziell als schnellste Durchquerung der längsten fahrbaren Strecke der Welt, der Panamerica, mit dem Fahrrad anerkannt.

Er ist somit der schnellste Mensch auf dem Fahrrad und hat die bisherigen Marken des Mexikaners Carlos Santamaria Covarrubias mit 117 Tagen und des Schotten Dean Stott mit 99 Tagen und die gerade aufgestellte Zeit von Jonas Deichmann mit 97 Tagen ganz klar unterboten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Der schnellste Mensch auf dem Fahrrad: Rekord von Michael Strasser anerkannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen