Der neue Homer Simpson?

Er ist bereits Mitte Fünfzig und hatte - anders als sein jüngerer Bruder Matthew McConaughey - mit der Schauspielerei nie viel am Hut. Dennoch könnte Michael "Rooster" McConaughey nun ebenfalls zum Star werden. Matthew "verfilmt" nämlich das Leben seines Bruders: er macht einen Zeichentrick-Helden aus ihm!

Der Deal ist bereits unter Dach und Fach: Matthew McConaughey entwickelt für den US-TV-Sender “Fox” – bekanntlich seit 20 Jahren die Heimat der “Simpsons” – eine neue Animationsserie. Und die basiert auf dem Leben seines Bruders!

Mein Bruder, der Zeichentrick-Held?

Was immer der 55-jährige Michael “Rooster” McConaughey in seinem Leben erlebt haben mag – es muss genial gewesen sein! Wie sonst würde sein Bruder Matthew auf die Idee kommen, sich davon zu einer TV-Serie inspirieren zu lassen? Die soll “Rooster Tales” heißen, und zeigen, wie sich ein biertrinkender Südstaatler-Sheriff durchs Leben schlägt, der eine weit jüngere Mexikanerin zur Frau nimmt – und sehr bald merkt, dass er auch ihre 114-köpfige Familie geheiratet hat!

“Das Leben meines Bruders ist dermaßen unglaublich – wir mussten daraus einfach eine Serie machen”, meinte ein enthusiastischer Matthew McConaughey in “Variety”. Laut dem Hollywood-Branchenblatt befindet sich “Rooster Tales” bereits im Skript-Stadium – d.h. zurzeit werden bereits die Drehbücher für die erste Staffel geschrieben. Nach diesem Bericht sollen neben “Fox TV” übrigens auch dessen Konkurrenz-Sender “TBS” und “Comedy Central” an der Serie sehr interessiert gewesen sein – letzten Endes bekam aber der “Simpsons”-Sender – wohl für das beste Angebot – den Zuschlag.

Die beiden McConaughey Brüder werden als ausführende Produzenten für das Werk verantwortlich zeichnen. Wir sind gespannt!

(seitenblicke.at/Foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Der neue Homer Simpson?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen