Der Hochsommer pausiert am Wochenende

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Nach den hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage wird es am Wochenende kühler - Die Störung sollte aber rasch wieder vorbei sein.

Von Donnerstag Abend bis Freitag Mittag werde Österreich von einer „markanten Störung“ überquert, die einen Wetterumschwung bringe, erklärte ein Experte der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien auf APA-Anfrage. Es sei mit heftigen Gewittern zu rechnen, am Samstag zeige sich die Sonne wieder öfter.

Die Wetterstörung sorge für lebhaften Wind, der sich vor allem im nordöstlichen Fachland bemerkbar machen werde, so der Meteorologe. Die Temperaturen sind entsprechend gemäßigt: Nach bis zu 30 Grad Celsius am Donnerstag werde die Quecksilbersäule am Samstag 24 Grad nicht überschreiten, am folgenden Tag seien wieder 25 bis 26 Grad Celsius möglich.

Die Störung ziehe rasch vorbei, so der Meteorologe, der bereits für Freitag Auflockerungen erwartet. Der Samstag sei von vereinzelten Regenschauern im gesamten Bundesgebiet gekennzeichnet, der folgende Tag bringe eine Wetterberuhigung. Am Montag werde es wieder wärmer, prognostizierte der Experte. Im Westen und Südwesten steige die Gewitteranfälligkeit aber wieder leicht an.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der Hochsommer pausiert am Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen