Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Frühling gibt ein Gastspiel in Wien

Frühling zu Gast in Wien
Frühling zu Gast in Wien ©APA/HELMUT FOHRINGER
Der Frühling gibt ein Gastspiel in der Hauptstadt: Die Wiener dürfen in den kommenden Tagen Sonne tanken.

Zwar liegen die Temperaturen in den kommenden Tagen in Österreich teilweise deutlich über zehn Grad, doch ziehen in den kommenden Tagen zwischendurch immer wieder Störungen durch, prognostizierten die Experten der ZAMG auf der Hohen Warte in Wien am Donnerstag.

Das Wetter in Österreich

Bereits am Freitag verlässt die aktuelle Störung in der Nacht Österreich in Richtung Osten. Dichtere Bewölkungsreste verbleiben aber noch zumindest in den Vormittagsstunden in den Staulagen der Ostalpen sowie in westlichen Donauraum, gelegentlich regnet oder schneit es bei einer Schneefallgrenze zwischen 400 und 800 Meter in diesen Gebieten noch leicht. Überall sonst ist es mit den Niederschlägen früher vorbei und die Sonne beginnt sich durchzusetzen.

Am Samstag kehrt mit einer milden Südwestströmung und kräftigen Druckgegensätzen nördlich und südlich der Alpen der Föhn zurück. Vor allem auf den Bergspitzen der Zentralalpen bläst stürmischer Südföhn, der in den westlichen Landesteilen auch häufig bis in die Täler durchgreift. Meist ist es aber sonnig, auch wenn ein Schirm aus dünnen hohen Wolken den Sonnenschein etwas zurückhält. Mehrschichtige Wolken überziehen am Sonntag den Großteil Österreichs und bringen vor allem in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten wiederholt Regen. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800 und 1.300 Meter Seehöhe.

Das Wetter in Wien im Detail

Letzte Bewölkungsreste der über Nacht durchziehenden Störung lichten sich rasch und am Freitag lockert zügig auf. In Folge ist gering bewölkt und sehr sonnig in ganz Wien. Der Wind aus West bis Nordwest bläst recht lebhaft. Es darf mit 9 Grad gerechnet werden. Mit teils lebhaftem Südostwind überqueren am Samstag meist nur dünne hohe Wolkenfelder die Stadt, der sonnige Eindruck überwiegt. Die Frühtemperaturen liegeb bei 1 Grad und die Tageshöchsttemperaturen bei rund 10 Grad.

Der Sonntag startet noch sonnig, tagsüber trübt es sich aber immer mehr ein und gegen Abend setzt leichter Regen ein. Der Wind weht schwach bis mäßig aus überwiegend westlichen Richtungen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 9 Grad. Der Montag startet laut ZAMG dann ungemütlich und regnerisch.

Das Wetter in Wien

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der Frühling gibt ein Gastspiel in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen