Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Frühling bleibt vorerst in Wien

Die Wiener können es sich am Wochenende in der Sonne gemütlich machen
Die Wiener können es sich am Wochenende in der Sonne gemütlich machen ©DPA
Endlich ist er da und vorerst scheint er auch zu bleiben: Der Frühling in Wien. Auch am Wochenende bleibt es sonnig und warm.
Blick auf das aktuelle Wetter

Ganz Wien kann es sich noch eine Zeit in der Sonne gemütlich machen. Der Frühling bleibt vorerst in der Hauptstadt. In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen laut Prognosen angemessen ansteigen.

In den Nächten bleibt es zwar noch kalt, tagsüber wird es aber frühlingshaft warm. Es werden sogar Temperaturen bis zu 20 Grad erwartet. Der Start ins – sonnige – Wochenende verläuft jedoch meteorologisch gesehen überaus holprig.

Es bleibt vorerst sonnig in Wien

Am Freitag zeigt sich der Himmel noch etwas von seiner grauen Seite. Tagsüber bleibt es bewölkt und man muss zeitweise mit Regen Rechnet. Die Temperaturen liegen bei 14 Grad. Am Samstag, den 13. April wird es dann schon sonniger und mit 17 Grad auch deutlich wärmer. Einzelne Regenschauer sind laut ZAMG noch möglich, bleiben aber noch selten. Nachmittags gewinnt die Sonne dann Oberhand.

Am Sonntag ziehen speziell um die Mittagszeit eine paar dichtere Wolkenfelder am Himmel über Wien auf, diese bringen aber keine Niederschläge. Mit 16 Grad bleibt es sonnig und frühlingshaft angenehm. Auch der Start in eine neue Woche beginnt warm und sonnig. Am Montag geht es mit strahlendem Sonnenschein und 16 Grad für Wien in eine neue Woche.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der Frühling bleibt vorerst in Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen