Der Dalai Lama besucht die Uni Wien

Der Dalai Lama nimmt bei einem Symposium an der Uni Wien teil.
Der Dalai Lama nimmt bei einem Symposium an der Uni Wien teil. ©AP/dapd
Im Rahmen seines Österreich-Besuchs wird der Dalai Lama auch einen Zwischenstopp an der Universität Wien einlegen.
Der Dalai Lama kommt nach Österreich
Der 14. Dalai Lama in Bildern

Am Samstag, den 26. Mai wird der Dalai Lama im Rahmen des Symposiums “Mind and Matter” u.a. mit Quantenphysiker Anton Zeilinger über Buddhismus und Wissenschaft diskutieren.

Beeinflusst der Geist die Materie oder ist das Bewusstsein von bio-chemischen Prozessen abhängig? Diese Frage steht am im Zentrum des Symposiums, das die Universität Wien gemeinsam mit dem Tibetzentrum – Internationales Institut für Höhere Tibetische Studien (I.I.H.T.S.) – organisiert. Der Dalai Lama, das spirituelle Oberhaupt Tibets, diskutiert mit renommierten WissenschafterInnen: Philosophische Grundlagen des Buddhismus werden Erkenntnissen aus Physik und Neurowissenschaft gegenübergestellt.

Symposium an der Uni mit dem Dalai Lama: Leider schon ausverkauft

Das Symposium  zwischen 9.30 bis 15.30 Uhr im Audimax der Universität Wien unter dem Vorsitz des Dalai Lama statt. Es ist auch bereits ausverkauft.

Zur Begrüßung spricht Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien, moderiert wird die Veranstaltung von Gert Scobel, Wissenschaftsjournalist und 3sat-Redakteur. Anschließend stellen führende WissenschafterInnen aus den Bereichen Physik, Neurowissenschaft, Tibetologie und Religionswissenschaft neue Resultate aus ihren Bereichen vor und diskutieren diese vor dem Hintergrund der buddhistischen Philosophie. Mehr Informationen hier.

Restkarten für Stadthalle: Für den öffentlichen Vortrag des Dalai Lama am Freitag, 25. Mai 2012, 13.30 bis 15.30 Uhr, in der Wiener Stadthalle sind noch Karten erhältlich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Der Dalai Lama besucht die Uni Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen