Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Den Himmel in die Sauna holen"

Mit der Außensauna Skybox will Silgmann eine neue Wellness-Ära einläuten und mit einem eleganten Glassturz für eine ganzheitliche Wohlfühl-Sensation sorgen.
Die Sauna-Neuheit

Überzeugen soll das Modell vor allem mit zeitloser Eleganz, innovativem Design und hochwertigen Materialien. Sowohl die Gestaltung der Außenhülle, als auch des Innenraumes ist großzügig gestaltet. Skybox kann optimal an die Form und Bauart jedes Hauses angepasst werden und kann den eigenen Garten in ein Saunaparadies verwandeln – Natur pur inklusive.

Das Design wúrde mit hochwertiger Technik kombiniert und bietet zwei bis vier Personen Platz zum Entspannen. “Mit der Skybox ist es uns gelungen, einmal mehr innovatives Produktdesign und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten optimal zu verbinden. So wird der eigene Garten für unsere Kunden zur persönlichen Wohlfühloase, die sie ganz nach ihren Wünschen gestalten und dadurch noch bewusster genießen können”, so Silgmann Geschäftsführer Sigurd Steinkogler über das neueste Saunamodell.

Step by Step zur individuellen Skybox

In mehreren Beratungs- und Bauphasen haben Saunafans die Möglichkeit, ihre Skybox ganz nach Wunsch und Bedarf mit den Wellnessexperten von Silgmann zu planen und zu gestalten. Von den elektrischen Anschlüssen bis zur Inneneinrichtung und der Außenhülle können alle Bestandteile der Skybox auf den individuellen Geschmack bzw. die bautechnischen Gegebenheiten zugeschnitten werden – und auch separat geliefert und montiert werden. Dadurch ist es möglich, die Skybox Schritt für Schritt an das Eigenheim und den Garten anzupassen und formschön einzufügen. So können für die Inneneinrichtung z.B. mehrere Holzkombinationen wie Hemlock und Thermoabachi gewählt werden. Die Außenhülle kann etwa aus Metall, Eternit oder Schindeln gefertigt werden. Auch unterschiedliche Farblichtsysteme sind möglich, die sowohl an lauen Sommerabenden als auch in kalten Winternächten für besondere Stimmung im Garten sorgen.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • "Den Himmel in die Sauna holen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen