Demo gegen Massentierhaltung: Sperre der Mariahilfer Straße

Am Samstagnachmittag (26. April) wird eine Demonstration gegen Massentierhaltung in Wien stattfinden und den Verkehr behindern.

Wie der ÖAMTC meldet, müssen die Mariahilfer Straße zwischen dem Gürtel und der 2er-Linie sowie die Babenberger Straße in der Zeit von etwa 13.30 bis 15 Uhr gesperrt werden. Kurzfristig – während der Querung – werden auch die Autofahrer auf der 2er-Linie und auf dem Ring im Bereich der Babenberger Straße angehalten.

Die Teilnehmer der Demonstration werden um 12.30 Uhr beim Sammelpunkt auf der Mariahilfer Straße/Ecke Kaiserstraße erwartet. Der Abmarsch ist für 13.30 Uhr, das Ende der Veranstaltung für 17 Uhr geplant.

Streckenverlauf:
Mariahilfer Straße – Babenberger Straße – Querung der Ringstraße – Ring/Nebenfahrbahn – Operngasse – Albertinaplatz – Tegetthoffstraße – Neuer Markt – Plankengasse – Seilergasse – Graben – Kohlmarkt – Michaelerplatz – zurück zum Kohlmarkt – Graben – Stock-im-Eisen-Platz in der Innenstadt.

Der ÖAMTC rät, Samstagnachmittag die Straßen rund um die Mariahilfer Straße und Babenberger Straße mit dem Fahrzeug zu meiden und am besten großräumig zu umfahren.

Aktuelle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Demo gegen Massentierhaltung: Sperre der Mariahilfer Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen