Demo gegen den "braunen Sumpf"

SJÖ-Demo gegen den "Braunen Sumpf" &copy APA
SJÖ-Demo gegen den "Braunen Sumpf" &copy APA
Gegen den „braunen Sumpf“ bei Orange und Blau haben am Freitag vor dem Büro des Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) Aktivisten der Sozialistischen Jugend (SJÖ) protestiert. SJÖ-Vorsitzender Dvorak übte Kritik an Kampl.

Zu sehen war ein oranges Kinder-Planschbecken, gefüllt mit braunem Wasser, in dem ein Mann mit Jörg Haider-Maske herumsprang. Kritik übte SJÖ-Vorsitzender Ludwig Dvorak vor allem an den Aussagen des BZÖ-Bundesrats Siegfried Kampl, der Wehrmachtsdeserteure als zum Teil Kameradenmörder bezeichnet hatte.

Unterschied BZÖ/FPÖ?>/b>

„Der einzige wesentliche Unterschied zwischen FPÖ und BZÖ besteht in der Namens- und Farbgebung. Ansonsten passt kein Löschblatt zwischen die beiden“, so Dvorak. Die Reaktionen der BZÖ-Spitze auf die Aussagen des Bundesrats bezeichnete er laut SPÖ-Pressedienst als „durchwegs revisionistisch“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Demo gegen den "braunen Sumpf"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen