Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Demo für Kunst & Kultur am Freitag in Wien

Kulturschaffende demonstrieren am Freitag am Wiener Maria Theresien Platz.
Kulturschaffende demonstrieren am Freitag am Wiener Maria Theresien Platz. ©APA/AFP/JOE KLAMAR
Am Freitagnachmittag versammeln sich Kulturschaffende am Wiener Maria-Theresien-Platz zur bereits dritten "2-Meter-Abstand Demo für Kunst & Kultur".

Der Aufruf stammt von der Initiative "Kunst und Kultur von allen" rund um den Musiker Leon de Castillo und steht laut Aussendung der IG Autorinnen Autoren "ganz im Zeichen der nicht und nicht funktionierenden Unterstützungsfonds".

Kulturschaffende rufen zur Demo in Wien auf

Auch wenn jetzt wieder eingeschränkte Veranstaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stünden, sei vor September kein "einigermaßen regulärer Spielbetrieb mit Eintrittsgeldern und Einnahmen für Kunst- und Kulturschaffende möglich". Zu den vorgebrachten Forderungen zählen u.a. ein unbürokratisches Grundeinkommen für die Dauer der Coronakrise, die Abgeltung von Einkommensverlusten von Vereinen und freien Initiativen oder die Steuerbefreiung von Kunstankäufen und Künstlerhonoraren bis Jahresende 2021.

Auch künstlerische Beiträge angekündigt

Bei einer herkömmlichen Demonstration soll es zwischen 17.30 und 19 Uhr aber nicht bleiben: Angekündigt sind zahlreiche künstlerische Beiträge; auf der Rednerliste stehen u.a. die Schauspieler Josef Hader und Andrea Eckert, die Autoren Susanne Scholl und Gerhard Ruiss (Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren) oder der Musiker Harri Stojka. Mit dabei ist auch die "Corona-Beauftragte" des Schubert Theaters, Frau Theresia Resch: Zu erwarten ist ein bissiger Puppen-Polittheater-Auftritt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Demo für Kunst & Kultur am Freitag in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen