Defekter Wärmespeicher löste Brand in Linzer Kindergarten aus

Ein Brand ist in der Nacht auf Samstag in einem Kindergarten in der Linzer Innenstadt ausgebrochen. Auslöser des Feuers dürfte laut Polizei ein defekter Wärmespeicher gewesen sein. Der Schaden ist beträchtlich und dürfte 100.000 Euro übersteigen.

Ein Nachbar hatte das Feuer im Kindergarten in der Schubertstraße in Linz bemerkt und Alarm geschlagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte bereits die Decke zwischen erstem und zweitem Stock.

Einige Räume seien jetzt unbewohnbar geworden, weshalb ein normaler Betrieb am Montag nicht möglich sein dürfte. Ob es ein Ersatzquartier geben werde, war vorerst noch unklar.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Defekter Wärmespeicher löste Brand in Linzer Kindergarten aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen