Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dealer verkaufte Drogen an Polizisten und flüchtete auf Gleise der U6

Nach einer kurzen Flucht über die Gleise der U6 wurde der Mann verhaftet.
Nach einer kurzen Flucht über die Gleise der U6 wurde der Mann verhaftet. ©APA
Ein 18-Jähriger veraufte am Freitagnachmittag in der Blindengasse in Wien-Josefstadt falsches Suchtgift an zivilie Polizisten, bevor er auf die Gleise der U6 flüchtete.

Nach einer Flucht über die Geleise der U6 wurde der 18-jährige Verdächtige festgenommen und wegen Betrugs angezeigt, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös.

U6-Betrieb bei Thaliastraße kurz unterbrochen

Unmittelbar nach dem Verkauf von “Suchtgift” im Wert von 50 Euro an den Polizisten rannte der Ägypter davon. Der Mann setzte seine Flucht über die Geleise der U6-Station Thaliastraße fort, woraufhin der U-Bahn-Betrieb kurzzeitig unterbrochen wurde.

18-Jähriger verkaufte falsches Suchtgift an Polizisten

Auf Höhe der Grundsteingasse wurde der 18-Jährige von Beamten eingeholt und festgenommen. Danach stellte sich auch der Grund für die schnelle Flucht heraus: Der Verdächtige hatte seinem vermeintlichen Kunden kein Suchtgift, sondern “nicht näher identifizierbare Blätter” verkauft. Der bereits amtsbekannte Mann wurde festgenommen und wegen gewerbsmäßigen Betrugs angezeigt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Dealer verkaufte Drogen an Polizisten und flüchtete auf Gleise der U6
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen