Dealer-Ring in Wien und Salzburg

Ein Wiener Lokalbesitzer und zwei Salzburger Kellner wurden geschnappt: Beim Dealen von rund eineinhalb Kilo Kokain mit einem Wert von rund 110.000 Euro.

Die beiden Salzburger kauften mehrmals bei dem Lokalbetreiber in Wien Kokain, das sie dann mit Milchpulver streckten und Gewinn bringend in Salzburg und im Flachgau weiterverkauften, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Einen Teil des Suchtmittels konsumierten der 38-Jährige und seine 32-jährige Komplizin auch selbst. Bei Hausdurchsuchungen wurden rund 120 Gramm Kokain und mehrere tausend Euro sichergestellt. Die beiden Saisonkellner wurden verhaftet. Neben den vier Händlern wurde auch zehn Konsumenten ausgeforscht und angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Dealer-Ring in Wien und Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen