Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Wochenende in Wien wird unbeständig

Wetter - Wochenende wird unbeständig
Wetter - Wochenende wird unbeständig ©DPA
Am Wochenende wird es laut einer Prognose der Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eher kühl und unbeständig. Und auch Anfang der kommenden Woche ist immer wieder mit Schauern zu rechnen.

Der Freitag startet inneralpin mit etwas Regen, in manchen Tälern kann es auch flache Frühnebelfelder geben. Tagsüber überwiegt bei einem Wechsel aus Sonne und lockeren Wolkenfeldern freundliches und trockenes Wetter. Nur im Bergland im Westen besteht eine leichte Schauerneigung. Der Wind kommt meist nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Frühtemperaturen liegen zwischen null und sechs Grad, die Tagesmaxima zwischen elf und 20 Grad.

Unbeständiges Wochenende

Wiederholt ziehen am Samstag Wolkenfelder durch, die auch den einen oder anderen Regenschauer mitbringen. Zwischendurch gibt es immer wieder auch kurze sonnige Phasen. Insgesamt freundlicher bleibt es ganz im Osten und Südosten Österreichs, wo nur vereinzelt Regenschauer erwartet werden und die Sonne öfter zum Vorschein kommt. Überwiegend ist es nur schwach windig. Die Frühtemperaturen erreichen zwei bis acht Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwölf bis 18 Grad.

Am Sonntag zeigt sich ab und zu die Sonne, vorwiegend im Bergland und im Norden gehen ein paar Regenschauer nieder. Am Nachmittag, spätestens aber gegen Abend schwächt sich die Schauerneigung dann wieder ab. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donauraum sowie im östlichen Flachland vorübergehend auch etwas auffrischend aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen liegen zwischen drei und zehn Grad, die Tageshöchstwerte bei 13 bis 19 Grad.

Das Wetter in Wien im Detail

Bis auf ein paar harmlose, lockere Wolkenfelder und zu Mittag harmlose Quellwolken verläuft das Wetter in Wien am Freitag recht sonnig. Der Wind weht schwach und kommt meist aus Nordwest bis Nord. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 14 Grad. Umfangreichere Wolkenfelder können die Sonne am Samstag immer wieder abschirmen. Über Mittag besteht ein leicht erhöhtes Schauerrisiko, doch meist bleibt es trocken. Im Laufe des Nachmittags kann sich dann die Sonne wieder öfter zeigen. Die Frühtemperatur liegen bei 5 Grad und die Tageshöchsttemperatur bei 15 Grad.

Am Sonntag in der Früh ist der Himmel in Wien noch mit dichteren Wolken bedeckt, diese lockern aber rasch auf. Auch ein paar Regentropfen können noch dabei sein. Der Nachmittag verläuft dann voraussichtlich trocken und überwiegend sonnig. Der Wind weht mäßig aus Nordwest. Es erreicht rund 17 Grad.

Die Aussichten für kommende Woche

Zunächst scheint die Sonne am Montag noch vielerorts ungestört, ehe von Westen her rasch dichtere Wolkenfelder aufziehen. Gegen Abend können über den westlichen Bundesländern auch Regenschauer niedergehen. Am längsten sonnig bleibt es im Osten und Südosten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West. Frühtemperaturen sind bei drei bis neun Grad, die Maxima bei 15 bis 21 Grad.

Von Westen her schwenkt am Dienstag schon wieder eine Störung über Österreich und lässt entlang der Alpennordseite unbeständiges Wetter erwarten. Sonne, Wolken und Regenschauer wechseln sich ab, weitgehend trocken bleibt es nur im Süden. In Ober- und Niederösterreich, in Wien und im Nordburgenland kommt lebhafter bis kräftiger Wind aus West bis Nordwest auf. Frühtemperaturen liegen bei drei bis zwölf Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwölf bis 21 Grad.

So wird das Wetter beim Vienna City Marathon.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Das Wochenende in Wien wird unbeständig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen