AA

Das "Wir" in der Gesellschaft stärken

Kommenden Freitag, 30. November, um 14.00 Uhr findet im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz eine Landtagsenquete zum Thema "Sozialkapital - Das Fundament einer zukunftsfähigen Gesellschaft" statt. "Wir wollen neue Perspektiven für das Miteinander in der Gesellschaft aufzeigen und Handlungsspielräume erörtern", so Landtagspräsident Gebhard Halder. Die Enquete wird im Internet auf www.vorarlberg.at bzw. www.vol.at/landtaglive übertragen.

Der Vorarlberger Landtag will in seiner Enquete die Bedeutung des Sozialkapitals und die Zusammenhänge und Wechselwirkungen mit Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit des Landes veranschaulichen. Gleichzeitig werden neue Perspektiven zur Stärkung des “Wir” aufgezeigt und Handlungsspielräume für das so notwendige Miteinander in unserer Gesellschaft erörtert.

Ausgewiesene Fachleute werden Impulsreferate halten. Kriemhild Büchel-Kapeller vom Büro für Zukunftsfragen geht der Frage nach: “In welcher Gesellschaft wollen wir leben? – Sozialkapital in Theorie und Praxis”. Der OECD-Beauftragte für Sozialkapitalforschung in Österreich, Ernst Gehmacher erläutert das “Sozialkapital als Faktor für regionalen Wohlstand”. Praxisprojekte und damit “Lebendiges Sozialkapital” stellen Martina Wegner (Kommune Waldkirch, Baden-Württemberg), Christoph Hinteregger (Projekt “Brückenschlag”) und Gebhard Bechter (Initiative “Miteinand in Langenegg”) vor. Die anschließende Podiumsdiskussion wird von ORF-Moderator Franz Josef Köb geleitet.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0056 2007-11-28/09:50

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Das "Wir" in der Gesellschaft stärken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen