Das "wilde Kind" liebt Sex

US-Schauspielerin Barbara Streisand (62) schätzt Sex auch noch im Alter - sie sieht sich auch heute noch als "wildes Kind" und habe unter dem Motto "Lasser faire" nie Manieren gelernt.

US-Filmdiva Barbra Streisand schätzt „die Liebe im Alter“. Sex könne auch in den späten Jahren „noch viel Freude machen“, sagte die 62-jährige Schauspielerin in einem am Dienstag vorab veröffentlichtem Interview mit der Zeitschrift „TV Spielfilm“.

Streisand sieht sich auch heute noch als „wildes Kind“. Ihr Mann sage, das liege daran, dass sie nie Manieren gelernt habe. Bei ihr zu Hause habe Laisser-faire geherrscht. Streisand ist demnächst im Kino in der Komödie „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ zusammen mit Dustin Hoffmann, Robert de Niro und Ben Stiller zu sehen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Das "wilde Kind" liebt Sex
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.