Das war's!

Keira Knightley und Rupert Friend haben sich nach fünf gemeinsamen Jahren getrennt - dies bestätigte nun der Vater der britischen Schauspielerin.

Keiras Vater Will Knightley bestätigte am 12.1. gegenüber der britischen Tageszeitung “The Sun”, was schon seit Ende Dezember 2010 in den Medien vermutet worden war: die Beziehung seiner berühmten Tochter mit Schauspielkollegen Rupert Friend, 29, ist Geschichte.

Gestörte Harmonie?

“Ja, sie haben sich getrennt. Aber leider passiert so etwas nun mal. Die einzige Möglichkeit ist weiterzumachen. Sie waren eine ziemlich lange Zeit zusammen, und eine Trennung ist immer schwer. Sie konzentriert sich jetzt auf ihre Arbeit”, meinte Mr. Knightley.

Nach den Informationen der “Sun” haben sich die beiden Stars bereits kurz vor Weihnachten getrennt. Der Haupt-Beziehungskiller soll das ständig wachsende mediale Interesse an ihnen gewesen sein.

“Rupert hasst es, verfolgt und fotografiert zu werden. Keira muss das aber akzeptieren, weil sie immer berühmter wird. Das hat sich negativ auf die Harmonie in ihrer Beziehung ausgewirkt. Letzten Endes war der Druck zu groß – sie haben sich entschieden, wieder getrennte Wege zu gehen. Sie werden aber immer Freunde bleiben.”

Kightley und Friend hatten sich 2005 während der Dreharbeiten zur Jane-Austen-Verfilmung “Stolz und Vorurteil” kennen- und liebengelernt. Ihre Beziehung galt bis zuletzt als harmonisch und glücklich.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen