Das war der Freitag in Wien

Wir haben noch einmal die Nachrichten aus Wien vom 13. August für Sie zusammengefasst. Die Geschichten auf einen Blick!
Der 13. August in Bildern

Donau: Tod durch Ertrinken

Ein Schwimmer ertrank in der Neuen Donau. Er wurde von einem Taucher der Feuerwehr geborgen, verstarb dann aber wenig später im Krankenhaus. Zum Artikel!

Neubau: Brennende Müllabfuhr in der Burggasse

Mitten auf der Burggasse in Wien-Neubau führ ein Lkw der Müllabfuhr mit brennender Ladung. Das Feuer konnte gelöscht werden, die Burggasse musst jedoch für eine halbe Stunde gesperrt werden. Zum Artikel!

Freundin zerstückelt: Zurück am Tatort

Sechs Wochen ist es her, als der 22-jährige Philipp K. seine Freundin ermorderte und anschließend zerstückelte. Jetzt musste er an den Ort des Geschehens zurück. Zum Artikel!

Priester vergaß auf Hochzeit: Kirche zahlt alles

Iris und Dominic Tobias wollte sich kirchlich trauen lassen, doch daraus wurde nichts. Der Priester ließ die Hochzeit platzen. Jetzt entschuldigt sich die Diözese, nachdem die Beiden angedroht haben, aus der Kirche auszutreten. Zum Artikel!

Meidling: Abgetrennter Oberarm replantiert

Nach einem schweren Arbeitsunfall in Niederösterreich, bei dem einem ÖBB-Mitarbeiter der Oberarm abgetrennt wurde, konnte die Gliedmaße in einer siebenstündigen Operation in einem Wiener Spital replantiert werden. Zum Artikel!

Wieden: Zwei Dealer festgenommen

Am Donnerstag konnten uniformierte Polizeibeamte den 21-jährigen Drasko P. und die erst 18-jährige Viktorija B. beobachten, wie sie um 18.25 Uhr im Resselpark einem 30-jährigen Mann Cannabisharz verkauften. Zum Artikel!

Hietzing: 65-Jährige von Bim erfasst

Eine 65-jährige Pensionistin übersah in Hietzing die Straßenbahn der Linie 60. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt. Zum Artikel!

Uni-Zugang: Anmelde-Endspurt für Aufnahmsprüfungen

Endspurt für die Anmeldung für die diversen Aufnahmsprüfungen an den österreichischen Universitäten. Wer an der Uni Wien Publizistik studieren will, muss sich bis Mittwoch (18. August, 12 Uhr) angemeldet haben. Zum Artikel!

Betrunken und ohne Führerschein: Mit Mofa gegen Auto

Mit 2,3 Promille Alkohol im Blut krachte ein 45-Jähriger am Donnerstagabend gegen ein geparktes Auto. Der Mann erlitt mehrere Prellungen, der Führerschein war ihm schon in der Vergangenheit abgenommen worden. Zum Artikel!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Das war der Freitag in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen