Das sind Österreichs beliebteste Seen - auf Instagram

Der Bodensee ist ein Star auf Instagram.
Der Bodensee ist ein Star auf Instagram. ©Markus Kapferer/Westend61/picturedesk.com
Der Bodensee ist der mit Abstand beliebteste heimische Badesee auf Instagram. Zum Stichtag 3. August 2021 waren beinahe zwei Millionen Postings dem Vorarlberger Grenzgewässer gewidmet. 

Unschlagbar bleibt der Bodensee im Vergleich mit anderen heimischen Badeseen, was seine Präsenz auf Instagram betrifft. Das zeigt eine Analyse der APA-Comm, für die nach 2018 erneut die Hashtag-Präsenz auf der sozialen Foto- und Videoplattform von über 120 österreichische Badeseen ausgewertet wurde. Schon weit abgeschlagen landete der Wörthersee in Kärnten wieder auf Platz zwei und der Tiroler Achensee als Neuzugang am Stockerl auf Platz drei.


Mit Stichtag 3. August waren beinahe zwei Millionen Postings (1.964.609) dem am Dreiländereck gelegenen Gewässer mit dem Hashtag #bodensee gewidmet. Neben der Ausdehnung von 536 Quadratkilometern - der Bodensee ist auch 25-mal größer als der Wörthersee - zeige sich vor allem sein grenzüberschreitender Charakter im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz als ausschlaggebend für das Ergebnis.

Wörthersee und Achensee auf Platz 2 und 3

Platz zwei im Ranking belegt der Kärntner Wörthersee mit "nur" einer halben Million Postings (474.743). Den dritten Platz im Ranking brachten dem Tiroler Achensee die 179.546 Postings mit dem entsprechenden Hashtag. Er verwies den Neusiedler See (158.165 Postings) somit auf den vierten Platz. Eine Entwicklung, die laut Manuel Kerzner einem allgemeinen Trend folgt: "Tirols Badeseen zeigen im Vergleich zu 2018 die größten Zuwächse auf Instagram. Sechs der zehn Seen mit dem stärksten Posting-Wachstum liegen in Tirol", resümierte der Analyst beim PR-Dienstleister und Medienbeobachter aus dem Hause APA.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Das sind Österreichs beliebteste Seen - auf Instagram
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen